Psychologengesetz Headerbild

Psychologengesetz 2013

28.05.2013

Einlangen des „Entwurfes eines Bundesgesetzes über die Führung der Bezeichnung „Psychologin“ der „Psychologe“ und über die Ausübung der Gesundheitspsychologie und der Klinischen Psychologie (Psychologengesetz 2013) (PG 2013)“ zur Einleitung des allgemeinen Begutachtungsverfahrens im Nationalrat (NR) Einbringendes Ressort: Bundesministerium für Gesundheit (BMG)

11.06.2013

Fachverband der gewerblichen Dienstleister (FVGD) gibt Stellungnahme zum Psychologengesetz 2013 (PG 2013) ab

14.06.2013

Initiativantrag der Abgeordneten Dr. Sabine Oberhauser und Dr. Erwin Rasinger

25.06.2013

Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend (BMWFJ) gibt Stellungnahme zum PG 2013 ab

26.06.2013

Wirtschaftskammer Österreich gibt Stellungnahme zum PG 2013 ab

27.06.2013

Abänderungsantrag im Gesundheitsausschuss angenommen + Antrag auf Annahme des veränderten Gesetzesvorschlags

03.07.2013

Einstimmiger Beschluss im Nationalrat (213. Sitzung)

12.07.2013

Schreiben des FVGD an die Mitglieder des Bundesrates betreffend das PG 2013

22.07.2013

Beauftragung von Dr. Wolfgang Ainberger mit der Erstellung eines Gutachtens betreffend die Auswirkungen des PG 2013 auf das reglementierte Gewerbe der Lebens- und Sozialberatung

12.09.2013

Schreiben des FVGD an BMWFJ betreffend die Auswirkungen des PG 2013 auf die beim FVGD eingerichtete Zertifizierungsstelle in Bezug auf die Genehmigung für Veranstaltungen von Lehrgängen für Lebens- und Sozialberatung

16.09.2013

1. Presseaussendung des Fachverbandes der gewerblichen Dienstleister

18.10.2013

Andreas Herz startet als Fachverbandsobmann eine Informationskampagne. Bei Veranstaltungen in den einzelnen Bundesländer informiert er die LebensberaterInnen quer durch ganz Österreich über die Auswirkungen des Psychologengesetzes 2013.

23.10.2013

Beauftragung von Prof. DDr. Heinz Mayer mit der Verfassung eines Feststellungsantrages an das BMG und eines Feststellungsantrages an das BMWFJ

12.11.2013

Fachverbandsobmann, Herr Andreas Herz, MSc bringt jeweils ein Antrag auf Feststellung des unveränderten Fortbestandes der Gewerbeberechtigung gemäß § 119 GewO beim BMWFJ und beim BMG ein (laufendes Verfahren)

28.11.2013

Dringlichkeitsantrag im Wirtschaftsparlament der WKÖ hinsichtlich Novellierung des PG 2013 und Aufnahme einer Bestimmung – wonach das Gesetz nicht in bestehende Rechte von Gewerbetreibenden, insbesondere der Lebens- und Sozialberatung gemäß § 119 GewO sowie der Unternehmensberatung einschließlich der Unternehmensorganisation gemäß § 136 GewO eingreift – wurde einstimmig angenommen.

06.12.2013

FVGD beauftragt die renommierte Kanzlei WOLF THEISS Rechtsanwälte GmbH mit der Erstellung einer gewerberechtlichen Reichweite des Tätigkeitsumfang des Gewerbes Lebens- und Sozialberatung sowie mit der gegebenenfalls rechtsfreundlichen Vertretung

18.12.2013

Mitgliederinformation betreffend PG 2013 vom FVGD an die Fachgruppen der gewerblichen Dienstleister

14.12.2014

Anfrage des FVGD an den Bundesminister für Gesundheit, Herrn Alois Stöger, betreffend seine parlamentarischen Anfragebeantwortung vom 3. Februar 2014 (176/AB XXV.GP)

20.03.2014

3. Presseaussendung des Fachverbandes der gewerblichen Dienstleister

27.03.2014

4. Presseaussendung des Fachverbandes der gewerblichen Dienstleister

01.04.2014

Mitgliederinformation vom FVGD an die Fachgruppen der gewerblichen Dienstleister

07.05.2014

Bescheid des Bundesministeriums für Gesundheit vom 7. 5.

19.05.2013

Psychologengesetz 2013 - Stellungnahme des Fachverbandes der gewerblichen Dienstleister zu der Aussendung einer wahlwerbenden Gruppe

30.05.2013

Bescheid des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft vom 27. Mai 2014

25.06.2013

Beschwerde gegen den Bescheid des Bundesministers für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft vom 27.5.2014 an das Landesverwaltungsgericht Steiermark (nähere Informationen hierzu finden Sie im MEMO Gewerbeberechtigung für Lebens- und Sozialberatung nach Inkrafttreten des Psychologengesetzes 2013)

04.07.2014

Feststellungsantrag über den aufrechten Bestand einer Gewerbeberechtigung für das Gewerbe Lebens- und Sozialberatung an die Bezirkshauptmannschaft Voitsberg (nähere Informationen hierzu finden Sie im MEMO Gewerbeberechtigung für Lebens- und Sozialberatung nach Inkrafttreten des Psychologengesetzes 2013)

06.08.2014

Bescheid der Bezirkshauptmannschaft Voitsberg über den Feststellungsantrag vom 4.7.2014 (nähere Informationen hierzu finden Sie im MEMO Gewerbeberechtigung für Lebens- und Sozialberatung nach Inkrafttreten des Psychologengesetzes 2013)

09.08.2014

Beschwerde gegen den Bescheid der Bezirkshauptmannschaft Voitsberg vom 6.8.2014 an das Landesverwaltungsgericht Steiermark (nähere Informationen hierzu finden Sie im MEMO Gewerbeberechtigung für Lebens- und Sozialberatung nach Inkrafttreten des Psychologengesetzes 2013)

25.09.2014

Erkenntnis des Landesverwaltungsgerichts Steiermark über die Beschwerde gegen den Bescheid der Bezirkshauptmannschaft Voitsberg vom 19.8.2014 (nähere Informationen hierzu finden Sie im MEMO Gewerbeberechtigung für Lebens- und Sozialberatung nach Inkrafttreten des Psychologengesetzes 2013)

26.11.2014

Versand des Memorandums „Lebens- und Sozialberatung, Psychologengesetz 2013 an alle österreichischen Lebens- und Sozialberater

17.12.2014

Erkenntnis des Landesverwaltungsgerichts Steiermark über die Beschwerde gegen den Bescheid des Bundesministers für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft vom 25.6.2014 (nähere Informationen hierzu finden Sie im MEMO Gewerbeberechtigung für Lebens- und Sozialberatung nach Inkrafttreten des Psychologengesetzes 2013)

04.02.2014

Veröffentlichung des MEMO Gewerbeberechtigung für Lebens- und Sozialberatung nach Inkrafttreten des Psychologengesetzes 2013